Wochenend-Seminar „Sargdeckelgestaltung“

Wir gestalten den eigenen Sargdeckel mit einer Tierplastik.

Dafür sucht sich jeder vor dem Seminar das Tier aus, mit dem er sich am besten identifizieren kann. Im zweitägigen Seminar wird dann die Tierplastik zusammen ausgeführt. Diese Art der Sarggestaltung ist in Anlehnung an die Themensärge aus Ghana entwickelt worden. Im Gegensatz zu dort (der Sarg als Ganzkörperplastik aus Holz) wird die Plastik bei uns separat gestaltet und zum Schluss mit Klettband oben auf den Deckel aufgebracht. Damit ist sie abnehmbar und kann solange andere Dienste leisten, bis sie ihrer Bestimmung zugeführt werden kann. Siehe das Beispiel des „Schneckensarges“ (auf der Seite hier unten).

Das Leitungsteam besteht aus:

– Claus Maywald  Dr.phil. Dipl.päd. M.A.  Sterbe- und Trauerbegleiter

– Daniel Salzer  Tierpräparator

– Paul Sulfrian  fachgeprüfter Bestatter

Das Datum des Workshops steht noch nicht genau fest, er wird von Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend zwischen Mai und Juli 2017 bei Herrn Salzer in 67435 Neustadt stattfinden. Der Workshop findet statt, wenn sich noch mindestens vier Interessierte dafür finden. Die Kosten für das Seminar betragen 200 Euro. Für Verpflegung und Übernachtung muss selber gesorgt werden. Falls besondere Materialien benötigt werden, werden diese ebenfalls gesondert abgerechnet.

Die Anmeldung bzw. Reservierung bitte bei Claus Maywald schriftlich und verbindlich per Email (tumorshop@gmx.de). Informationen und Absprachen können mit mir auch per Telefon 0176-81057055 gegeben bzw. vorgenommen werden.

Einen Eindruck über Themensärge aus Ghana findet man im Web (bitte unter den Stichworten „Ghana / Themensarg“ googeln). Weitere Objekte und Information zum Thema finden sich auch im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln und im Museum für Sepulkralkultur in Kassel)

Claus Maywald Lara Maywald Schneckensarg

Claus Maywald Lara Maywald Schneckensarg