Hermeneutische Verwicklungen – das Interview